ACCOLADE
NOTENVERSAND
Sie befinden sich hier: Startseite >> Titeldetails
Startseite
Erweiterte Suche
Mein Konto
Warenkorb
Kontakt
Kategorien

Scènes écossaises 

15,00 EUR

( inkl. 7% MWSt )

 
Benjamin Godard (1849-1895)

Godard studierte am Pariser Konservatorium Komposition
bei Napoléon-Henri Reber und Violine bei Henri Vieux-
temps. Ab 1887 war er Lehrer am Konservatorium. Godard
komponierte sechs Opern, fünf Sinfonien, ein Klavier- und
zwei Violinkonzerte, Streichquartette, Sonaten für Violine
und Klavier, Klavierstücke und -etüden und mehr als einhundert Lieder.

Die "Scènes écossaises" gehören zum Standardrepertoire für Oboisten.
Nr. 1: Legende pastorale
Nr. 2: Sérénade á Mabel
Nr. 3: Marche des Highlanders
Hinzufügen
Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.


 
Anmeldung
 
Neuigkeiten

"Endless Moving" von Luc Grethen wurde am 13. Oktober in Diekirch (Luxemburg) uraufgeführt. Es spielt das Orchestre Estro Armonico. Ein weiteres Konzert findet am 26. November im Konservatorium Luxemburg statt.



 
Neuerscheinungen
In Vorbereitung:

Ludwig van Beethoven: Variationen über "Là ci darem la mano" für 3 Fagotte

Louis Bleuzet: Die Technik der Oboe III

Frédéric Chopin: Etüde op. 25,7 für Altsaxophon und Klavier

Antonin Dvorak: Romantische Stücke für Oboe und Klavier

Luc Grethen: Die alte Burg für 3 Oboen

Pietro Nardini: Trio C-Dur für 2 Flöten und Bc