ACCOLADE
NOTENVERSAND
Sie befinden sich hier: Startseite >> Titeldetails
Startseite
Erweiterte Suche
Mein Konto
Warenkorb
Kontakt
Kategorien

Souvenir del'Opera OTELLO di Giuseppe Verdi 

20,00 EUR

( inkl. 7% MWSt )

 
Giovanni Avolio war ein in Neapel 1849 geborener Komponist
und Dirigent. Er dirigierte unter anderen die Orchester in
Parma und Konstantinopel. Bekannt ist seine Oper - eine
lyrische Komödie - Rosetta la Giardiniera in 3 Akten von
1872. Zu seien mehr als 100 Werken zählen u. a. Opern,
Kantaten, Klavierwerke, Kammermusik, ferner Opernbe-
arbeitungen (von Puccini, Verdi, Ponchielli u. a.) für
Klaviertrio oder andere verschiedene Besetzungen. Sein
Sterbedatum und -ort ist mit 1936 in Brendisi angegeben,
andere Quellen führen das Jahr 1923 oder 1937 an.

Arrangements populärer klassischer Opernliteratur waren
Ende des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts eine
gebräuchliche Art, die interessantesten Werke durch
kleine Kammermusik-formationen einer großen Interessen-
schicht zugänglich zu machen. Viele Instrumentalisten, aber
auch bedeutende Komponisten, haben sich dieser Gattung
- von der Klavierfantasie bis hin zur italienischen Banda
angenommen.

Verdis vorletzte Oper Otello nach dem Libretto von Arrigo
Boito und dem gleichnamigen Schauspiel von William
Shakspeares wurde 1887 an der Mailänder Scala uraufgeführt.
Ein Jahr nach der Uraufführung schrieb Giovanni Avolio
Souvenir del' Opera Otello für Klaviertrio. Die Erstausgabe,
erschienen bei G. Ricordi, diente als Vorlage dieser Bearbeitung.

Spieldauer ca. 11 Minuten

Giovanni Avolio, conductor and composer, was born in 1849
in Naples. Amongst others, he conducted the orchestras in
Parma and Constantinople. Well known is his opera - a
lyrical comedy - Rosetta la Giardiniera a three act piece from
1872. Amongst his more than 100 compositions are operas,
cantatas, piano works, chamber music and opera arrangements
(works by Puccini, Verdi, Ponchielli, etc.) for piano trios or
various other ensembles. The date and place of his death
is 1936 in Brendisi, although other sources give the years
1923 or 1937.

In the late 18th to mid 19th century arrangements of popular
classical opera literature for small chamber music ensembles
was a common way of making these works accessible to a
wider audience. Many instrumentalists, but also eminent
composers, have adopted this genre - from the piano fantasies
to the Italian banda.

Verdi's penultimate opera Otello, based on the libretto by Arrigo
Boito and William Shakspeare's drama of the same name,
premiered in 1887 at La Scala in Milan. One year after its
premiere Giovanni Avolio wrote Souvenir del'Opéra Otello for
piano trio. The first edition, published by G. Ricordi, served as
the basis for this arrangement.

Playing time approx. 11 minutes

Hinzufügen
Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.


 
Anmeldung
 
Neuigkeiten

Wir verkaufen gebrauchtes Rohrbauzubehör für Fagott (Außenhobel, Faconschneider, Dorn etc.) in der Kategorie "Zubehör"



 
Neuerscheinungen
In Vorbereitung:

Luc Grethen: My fPhone für 4 Flöten

Josef Myslivecek: Bläseroktett Nr. 3

Helga Warner-Buhlmann: Trip to Space für Saxophonquartett