ACCOLADE
NOTENVERSAND
Sie befinden sich hier: Startseite >> Titeldetails
Startseite
Erweiterte Suche
Mein Konto
Warenkorb
Kontakt
Kategorien

Ein Sommernachtstraum für Klavier zu vier Händen 

49,00 EUR

( inkl. 5% MWSt )

 
Ouvertüre: Allegro di molto
1. Scherzo: Allegro vivace
2. Elfenmarsch: Allegro vivace
3. Lied mit Chor: Allegro ma non troppo
4. Intermezzo: Allegro appassionato
5. Notturno: Con moto tranquillo
6. Hochzeitsmarsch: Allegro vivace
7. Marcia funebre: Andante comodo
8. Ein Tanz von Rüpeln (Bergamasca): Allegro molto
9. Intermezzo: Allegro vivace
10. Finale: Allegro di molto

Im Bürgertum des 19. und frühen 20. Jahrhunderts war die
Nachfrage an Bearbeitungen bekannter Werke aus Oper und
Konzert für Klavier solo bzw. für Klavier zu vier Händen groß,
konnte man sich doch damit jederzeit mit diesen Kompositionen
beschäftigen und sich an ihnen erfreuen. So wurden auch vier
Sätze (Scherzo, Intermezzo, Notturno und Hochzeitsmarsch)
aus der Musik zu Shakespeares Ein Sommernachtstraum
nahezu zeitgleich mit der Orchesterpartitur in einer Bearbeitung
für Klavier zu vier Händen verlegt.

Auch wenn heute Bearbeitungen aus dieser Zeit nicht mehr
so populär wie früher sind, ist gerade der Sommernachtstraum,
dessen Hochzeitsmarsch eines der bekanntesten klassischen
Stücke überhaupt ist, auch heute noch für Spieler und Zuhörer
beste Unterhaltung. Basierend auf den ersten Drucken haben
wir Dynamik und Artikulation nach der Orchesterpartitur
überarbeitet und die Stimmaufteilung an einzelnen Stellen der
Übersicht halber geändert.

In the bourgeoisie of the 19th and early 20th centuries, there
was a high demand of arrangements of well-known works from
opera and the concert stages for piano solo or piano four hands,
as one could perform with these compositions and enjoy them at
any time. Thus, four movements (Scherzo, Intermezzo, Notturno
and Wedding March) from the music for Shakespeares
A Midsummer Nights Dream were published almost simultaneously
with the orchestra score in an arrangement for piano four hands.

Even though arrangements from this period are no longer as popular
as they were in the past, the Midsummer Nights Dream, whose
wedding march is one of the most famous classical pieces ever,
is still the best entertainment for players and audience today.
Based on the first editions we revised the dynamics an articulation
based on the orchestra score and changed the partitioning of the
parts for clarity.

Herausgeber / Editor: Bodo und Marie Koenigsbeck

Hinzufügen
Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.


 
Anmeldung
 
Neuigkeiten

Liebe Musikfreunde,

gerade in schwierigen Zeiten, in denen wir alle möglichst daheim bleiben sollen, ist häusliches Musizieren eine der besten Möglichkeiten, sich sinnvoll die Zeit zu vertreiben und das eigene Wohlbefinden zu pflegen. Wir sind unverändert für Sie da und freuen uns auf Ihre Bestellung.

Bleiben Sie gesund!

 
Neuerscheinungen
In Vorbereitung:

Eugene d'Albert: Cellokonzert 

Luc Grethen: Endless Moving für Orchester

Friedrich Witt: Bläsersextett F-Dur